Allgemein

Mehr als nur einfach Wasser

Der japanische Wissenschaftler Dr. Masaru Emoto entdeckte, dass die Kraft des Wassers über das hinausgeht, was wir uns alle vorgestellt hatten, und zeigte, dass Gedanken, Worte, Stimme, Emotionen und Musik die molekulare Struktur des Wassers verändern konnten und wie dies unser Leben beeinflussen kann.

Dr. Emoto sammelte Wasserproben von Staudämmen, Wasserhähnen und Quellen aus verschiedenen Teilen der Welt, beispielsweise aus Tokio, London, Paris, New York, Vancouver, Argentinien und Brasilien, und unterzog sie dann verschiedenen Reizen (Worten, Gedanken und Musik). Danach wurden einige Tropfen dieses stimulierten Wassers eingefroren und mit einem Ultramikroskop untersucht und fotografiert.

Die Ergebnisse sind überraschend

Mit seinen Wasserkristall-Bildern hat Emoto nicht nur gezeigt, wie wichtig die Qualität des Wassers ist, sondern auch bewiesen, dass Wasser Informationen speichert. Und er hat wissenschaftlich nachgewiesen, dass Wasser auf unterschiedliche Frequenzen unterschiedlich reagiert, ja dass Wasser selbst Gefühle aufnehmen und bildlich darstellen kann. Da die Menschen nicht nur Wasser trinken, sondern zu einem Großteil selbst aus Wasser bestehen, ist jeder von den Forschungserkenntnissen unmittelbar betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.